Kletterwochenende 2014

Jaja, das Kletterwochenende mit Übernachtung im Zelt – jedes Jahr hat es uns bisher verregnet. Und so auch diesmal am 10./11. Mai 2014. Aber Thomas und Annina hatten das vorausgesehen und für ein festes Dach über dem Kopf gesorgt. So konnten wir am Samstag nach dem Klettern im Beretli oberhalb Meiringen noch draussen bräteln und uns dann ins gäbige Hüttli zurückziehen. Der Sonntag war dann wirklich trüb und nass – … mehr …

Angebote 2014

lager_2013

Angebote 2014 Herbst, Spätherbst, Zeit für das Programm des nächsten Jahres! Wir haben für 2014 die gleichen Angebote wie dieses Jahr vorgesehen. Das Programm (als .pdf) und ein Anmeldeblatt werden in den nächsten Wochen dazukommen, bzw. sind nun auch online. Datum Leitung Schneeschuh-Wochenende 22./23. Februar 2014 Benedikt Kletter-Wochenende mit Zelten    10./11. Mai 2014 Annina und Thom Klettertag – ausgebucht! So. 25. Mai 2014 Benedikt Lager Steingletscher – ausgebucht! So. … mehr …

Kletter-Wochenende Engstligenalp 2013

Kletterwochenende Engstligenalp

Der Herr Petrus meinte es dieses Jahr gut mit uns! Entgegen der eher schlechten Prognose blieb es von Freitag 27. bis am Sonntag 29. September 2013 mehrheitlichst trocken. So konnten wir drei Tage bouldern, klettern, den Klettersteig begehen und abseilen. Organisation und Leitung: Tinu Schneider und Ralf Weber (Bergführer)

Gebirgs- und Kletterlager 2013

Nach dem ewig nassen und kalten Frühling hatten wir vom 30. Juni bis am 6. Juli 2013 eine Woche lang warmes und ideales Bergwetter zum Klettern und Bergsteigen. In der gäbigen Steinalplodge vom Alpin Center Sustenpass waren wir wieder gut untergebracht und Erica verwöhnte uns kulinarisch vom Zmorge bis zum Znacht. Organisation und Leitung: Tinu Schneider und Ralf Weber (Bergführer)

Kletterwochenende Mai 2013

Der Mai 2013 war mehrheitlich zu kalt und zu nass – das machte es nicht einfach, die zwei Kletterausflüge zu planen. Anstatt in den Bergen wurde das Kletterwochenende am 4./5. Mai 2013 mit Übernachtung im Zelt in bzw. um Meiringen durchgeführt. Zum Klettern kamen aber trotzdem alle genug. Vielleicht haben wir nächstes Jahr mehr Glück mit dem Wetter…? Leitung: Thomas Bossert (Bergführer) und Aninna Walter

Schneeschuh-WE 2013

Am 23./24. Februar 2013 fand das Schneeschuh-Wochenende statt. Benedikt Arnold (Bergführer-Aspirant) führte die Gruppe ins Haldi im Schächental. Bei schönem Winterwetter konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Schnee – und den selber gekochten Znacht am Abend – geniessen. Die Nacht im Massenlager war nicht für alle gleich erholsam – aber so ist das manchmal in den Bergen. Leitung: Benedikt Arnold (Bergführer-Aspirant)

Programm 2013

Das Programm für das nächste Jahr ist eingetragen und findet sich hier. Neu wird im Mai ein Klettertag stattfinden. Das ist ein idealer Schnupper-Tag für alle, die zum ersten Mal mitkommen möchten. Weiterhin gibt es das Schneeschuh-Wochenende und ebenfalls im Mai das Kletterwochenende mit Übernachtung im Zelt. Im Sommer werden wir wie gewohnt eine Woche lang beim Sustenpass klettern und bergsteigen. Auf der Engstligenalp können wir im Herbst wieder ein … mehr …

Kletterwochenende Engstligenalp 2012

Vom Freitag 28. bis am Sonntag 30. September 2012 waren 10 TeilnehmerInnen mit vielen BegleiterInnen auf der Engstligenalp im Berner Oberland am bouldern und klettern. Leider war das Wetter nicht nur sonnig und schön. Die meisten wurden aber trotzdem müde vom Klettern. Das verlängerte Wochenende war ein Wunsch der TeilnehmerInnen. Das Konzept hat sich bewährt: So ist mindestens ein ganzer Tag ohne Reise und das macht den Ausflug grad viel … mehr …

Artikel in der NZZ

In der NZZ (Neue Zürcher Zeitung) vom 31. August 2012 schreibt Caroline Fink einen schönen, ausführlichen und gelungenen Bericht: „Klettern macht glücklich – Bergsport mit Behinderung„.

Mammut-Peak-Project Wasuhorn 2012

Mammut_Peak-Project_Team

Das Mammut-Peak-Project-Team von Vitamin Berg erreichte am Samstag, 14. Juli nach einer stürmischen und nassen Biwaknacht den Gipfel des Wasuhorn, 3343m, bei Sonnenschein! Die Besteigung des Wasuhorns war eine kleine Expedition: Wir biwakierten unterwegs, d.h. zusätzlich zur Bergausrüstung trugen wir auch Zelt, Schlafsack, Kocher, Essen und warme Kleider mit. Nach einer windigen und nassen ersten Nacht auf ca. 2700m erreichten wir den Gipfel bei Sonnenschein! Die zweite Nacht war dann … mehr …