Kletter- und Alpinlager Bäregg 2019

Endlich ist es soweit! Die Reise auf den Grimselpass kann beginnen. Mit einem voll beladenen Auto fahre ich auf den Grimselpass und treffe mich dort mit Ralf und seiner Familie sowie André und Simon. Gemeinsam fahren wir auf die Bäregg. Es windet und es ist kalt. Im Verlaufe der Woche sollte das Wetter jedoch wärmer werden.

Nach einer ruhigen und erholsamen Nacht in der Hütte reisen heute die TeilnehmerInnen und der Rest des Begleiterteams an. Die Freude ist riesig einander wieder zu sehen. Nach dem Beziehen der Zimmer und einem fantastischen Abendessen von Simon, gehen alle in ihre Schlafsäcke schlafen. Die Spannung und Freude vor den anstehenden Aktivitäten ist spürbar und gross.

Am nächsten Morgen ist das Wetter noch etwas zu verhangen, um eine erste Kletteraktivität draussen zu machen. Wir starten den Tag mit einem Indoor Parcours, welcher als Vorbereitung für die ganze Woche dient. Wie üben Knoten, Abseilen, Karabiner einhängen und Sichern. Dann endlich: Ein Blick nach draussen, die Sonne vertreibt den Nebel und das Nachmittagsprogramm kann beginnen. :-)

Alle ziehen sich warm an, den Klettergurt über die Hüften gezogen und los geht’s auf die erste Tour der Woche. Mit Steigeisen an den Füssen und am kurzen Seil gesichert, stampfen wir gemeinsam das Schneefeld hinter der Hütte hinauf. Unglaublich, wie das alle meistern! Zurück im Haus verwöhnt uns unser super Koch Simon erneut mit einem leckeren Abendessen.

Die nächsten paar Tage klettern wir in den wunderschönen Klettergebieten rund um die Bäregg. Jeder Tag ein neues Abenteuer. Von Einseillängen bis Mehrseillängen und Bergtouren, nichts haben wir ausgelassen.

Das Wetter wurde von Tag zu Tag besser, sodass wir erneut ein fantastisches Gebirgs- und Kletterlager auf dem Grimselpass erleben durften.

Vielen Dank an alle Begleiter, Sponsoren, Gönner und Koch Simon. Ohne euch alle wäre so ein Lager nicht möglich.

Schon jetzt freue ich mich auf das Kletter- und Gebirgslager 2020.

«Bericht von Caro Käser (Leitung Lager und Vorstand Vitamin Berg)»